Newsbites #13: 06.05.2020

TikTok wird immer spannender für Werbetreibende und ermöglicht erstmals das Erstellen von In-Feed Video Ads, YouTube gibt Künstlern neue Insights über ihre Zuschauer und signt einen der größten Channel für einen exklusiven Livestreaming-Deal, Instagram wird bunt - alles zu den aktuellsten News der Branche erfahrt ihr wieder in unseren Newsbites!

NWSBTS

TikTok öffnet erstmalig seine API und ermöglicht das Erstellen von In-Feed Video Ads

kon-karampelas-WRNPKfPwN9I-unsplashTikTok entwickelt sich weiter zu einer der wichtigsten Social-Media-Plattformen der heutigen Zeit. Nun wird die App auch für Werbetreibende noch interessanter: Kürzlich hat die Plattform erstmalig ihre API geöffnet und ermöglicht Werbetreibenden dadurch das Erstellen und Verwalten von In-Feed Video Ads. Exklusiver API-Partner ist hierbei die Customer Experience Management Plattform Sprinklr. Diese hilft TikTok zudem dabei, die User Experience der App zu verbessern. Zum offiziellen Beitrag

Neues YouTube Feature zeigt wann die meisten User online sind

black-samsung-tablet-computer-106344YouTube legt viel Wert darauf, Creatorn Hilfestellung bei der Optimierung und Planung ihrer Inhalte zugeben. Wie kürzlich bekannt wurde, wird nun ein neues Feature durch die Plattform entwickelt: Dieses stellt eine Erweiterung der Analytics-Daten dar und gibt Creatorn Insights zu den Tageszeiten, an denen sie das Maximum ihrer Zuschauer erreichen können. Diese Daten können Creator nutzen, um den Austausch mit ihrer Community zu optimieren oder beispielsweise Livestreams zu planen. Noch ist das neue Feature jedoch nicht für alle Nutzer verfügbar - wir halten euch auf dem Laufenden! Zum kompletten Artikel

YouTube signt PewDie für exklusiven Livestreaming-Deal

hello-i-m-nik-pYoj2nyokOg-unsplashMit über 100 Millionen Abonnenten gehört PewDiePie weltweit zur absoluten YouTube-Elite. Nun wurde der YouTuber, der mit bürgerlichem Namen Felix Kjellberg heißt, von der Plattform für einen exklusiven Livestreaming-Deal gesignt. Es ist nicht das erste Mal, dass er offiziell mit YouTube bzw. dem Mutterkonzern Google zusammenarbeitet: In der Vergangenheit erhielt Kjellberg eine eigene YouTube Red (jetzt YouTube Premium) Webserie und nahm am exklusiven Google Preferred-Programm teil. Beides wurde jedoch 2017 aufgrund seines Antisemitismus-Skandals gecancelt. Die aktuelle Zusammenarbeit zeigt nun, dass der YouTuber mittlerweile offenbar wieder in der Gunst der Plattform steht. Zum kompletten Artikel

Instagram testet bunte Chats

lalo-hernandez-r34cKhbEDCU-unsplashWird Instagram bald bunter? Screenshots von Reverse Engineering Experting Jane Machun Wong zeigen, wie Instagram aktuell offenbar mit einer Auswahl an neuen Farben für den Chat experimentiert. Ähnlich wie im Facebook Messenger kann der Nutzer hierbei ganz einfach aus verschiedenen Farben eine für die Unterhaltung auswählen. Zum kompletten Artikel


Jetzt zum Newsbites Newsletter anmelden!